[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

Aktuelles

Datum:
26.04.2018 – 12:18

Einrichtung:
Stadtgeschäftsstelle

Autor:
Martin Gey

Permalink

Kurs zur Pflege von Demenzerkrankten beginnt

Pflegekurs bietet Unterstützung für Angehörige (Foto: Katja Demuth)

„Pflege bei Demenz“ – So ist der neue Kurs überschrieben, den unser Stadtverband in Kooperation mit der AOK PLUS durchführt. Start der achtteiligen Kursreihe ist am Donnerstag, 17. Mai um 14 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte, Volksgartenstraße 28.

Themen sind unter anderem Grundlagen bei der Pflege und Ernährung bei Demenz sowie Methoden der Beschäftigung und Aktivierung der Betroffenen im Alltag. Zudem klärt der Kurs auf, was eine Demenz kennzeichnet und was es für rechtliche Grundlagen für die Pflege, Betreuung und Vorsorge gibt. Die Vorstellung von Entlastungsangeboten für Angehörige sowie Hinweise für die Kommunikation und den Umgang mit verwirrten Menschen runden das Kursprogramm ab.

„Unsere Kurse bieten neben praktischer Hilfe vor allem auch Platz für Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern. Zu wissen, dass man sich nicht alleine in einer schwierigen Situation befindet, hilft vielen Teilnehmern“, sagt Organisatorin Heidi Wittenbecher und ergänzt: „Manch freundschaftlichen Kontakte sind im Kurs entstanden.“

Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte melden sich ab sofort verbindlich in der Stadtgeschäftsstelle der Volkssolidarität an. Ansprechpartnerin ist die Pflege- und Sozialberaterin Frau Heidi Wittenbecher. Sie ist telefonisch unter 0341 35055-122 und per E-Mail: h.wittenbecher@volkssolidaritaet-leipzig.de erreichbar.

Login
Interner Bereich