[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

Aktuelles

Datum:
29.03.2019 – 10:17

Einrichtung:
Stadtgeschäftsstelle

Autor:
Martin Gey

Permalink

Die Volkssolidarität unterstützt den Volksantrag „Länger gemeinsam lernen“

Gemeinschaftsschulen in Sachsen

Die Unterschriftensammlung zum Volksantrag des Bündnisses „Gemeinschaftsschule in Sachsen – Länger gemeinsam lernen“ wird bis einschließlich des Internationalen Kindertages am 1. Juni weitergeführt und vor der Sommerpause ihren Abschluss finden. Bislang wurden landesweit über 30.000 Unterschriften gesammelt. Vom 29. April bis 5. Mai ist eine Aktionswoche geplant. Ziel ist es, 40.000 Unterschriften sachsenweit zu sammeln.

Anliegen ist eine Änderung des Schulgesetzes sowie des Gesetzes über die Schulen in freier Trägerschaft. Die Gemeinschaftsschule soll als zusätzliche Schulart in Sachsen ermöglicht werden. Für die Sammlung stützt sich das Bündnis auf Unterschriftenbüros, von denen aus die offiziellen Bögen verteilt und wieder eingesammelt werden. Nur diese Bögen werden anerkannt. Bündniskoordinator Burkhard Naumann: „Unser Ziel ist, mindestens 40.000 Unterstützerinnen und Unterstützer hinter unseren Volksantrag zu versammeln. Danach erfolgt die Übergabe an den Landtagspräsidenten, damit sich der Landtag mit unserem Volksantrag beschäftigen muss.“

Die Volkssolidarität in Sachsen hat sich per Beschluss des Landesvorstandes hinter das Anliegen des Bündnisses „Gemeinschaftsschule in Sachsen“ gestellt. Zu den Erstunterzeichnern gehört für die Volkssolidarität der Landesvorsitzende Olaf Wenzel, neben Vertretern unter anderen von Parteien, Gewerkschaften, Vereinen, Elternvertretungen und wissenschaftlichen Institutionen.

Hier finden Sie nähere Informationen zu dem Bündnis und dem Anliegen des Volksantrages

Unterschriftenbüros: Hier können Sie den Volksantrag unterstützen

Login
Interner Bereich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK