[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

News – Kinderheim "Tabaluga"

Datum:
14.12.2018 – 14:15

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
Martin Gey

Permalink

Für die TABALUGA-Kids: Azubis initiieren Spendenaktion im Internet

„Wir sind beeindruckt, was in dem Kinderheim TABALUGA jeden Tag geleistet wird und würden gern einen Teil dazu beitragen, um das Leben der Kinder ein Stück weit unbeschwerter zu machen und ein Lächeln auf die Gesichter zu zaubern!“ – Das sagt Johanna Staatz über die Spendenaktion, die sie gemeinsam mit ihren Azubi-Kollegen in den letzten Wochen vorbereitet hat.

Johanna ist Marketing-Studentin bei der mellowmessage GmbH, einer Agentur für digitale Kommunikation in Leipzig. Gemeinsam mit ihrem Team hat sie als diesjähriges Azubi-Projekt eine Website gestaltet, über die auch Sie für die Erfüllung der Wünsche der TABALUGA-Kinder spenden können. „Alle Azubis sind von Grund auf beteiligt und das Projekt liegt allein in unserer Hand, von Idee über Grafik bis hin zur Entwicklung.“

Hier geht es zu den digitalen Wunschzetteln der Kinder und zur Website, wenn Sie die Aktion unterstützen möchten

Die Spende geht zunächst bei dem Förderverein TABALUGA Kinderheim ein. „Wir freuen uns auf die zahlreiche Beteiligung von Einzelpersonen und Firmen“, berichtet Johanna aus der letzten Teamsitzung. Die Geschenkübergabe im Kinderheim ist für das erste Quartal des kommenden Jahres geplant.

Weitere Informationen zum Förderverein TABALUGA Kinderheim

Datum:
13.11.2018 – 13:14

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
Martin Gey

Permalink

Förderverein TABALUGA Kinderheim feiert 20-jähriges Bestehen

Unser Stadtverband gratuliert sehr herzlich: 1998 ins Leben gerufen, um benachteiligten Kindern noch mehr Unterstützung zuteilwerden zu lassen, erlebte er zuletzt das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte: Der Förderverein TABALUGA Kinderheim feiert sein nunmehr 20-jähriges Jubiläum.

Das Kinderheim im Leipziger Nordosten ist das einzige seiner Art in unserer Stadt und seit 2001 in Trägerschaft der Volkssolidarität. Das Haus beherbergt derzeit 34 Kinder im Alter von 0 und 10 Jahren. Durch das Sammeln von Spendengeldern sorgt der Förderverein in erster Linie dafür, dass die Mädchen und Jungen regelmäßig verschiedene Therapieangebote nutzen können. So kommt jeweils ein Musik- und ein Kunsttherapeut wöchentlich ins Kinderheim, um mit den Kindern spielerisch an ihren Traumata zu arbeiten. Die größeren Drachenkinder dürfen zur Reittherapie auf einen Reiterhof fahren und lernen dort, im Umgang mit den Pferden ihre Aufmerksamkeit und Achtsamkeit zu schulen. Die Spendeneinnahmen werden auch für die Finanzierung der Einrichtung der Kinderzimmer, für Spielsachen, Ferienfahren, Ausflüge und kleine Feste verwendet.

„Für das Engagement der ehrenamtlich aktiven Mitstreiter im TABALUGA Kinderheim sind wir sehr dankbar. Wir blicken auf eine sehr gute Zusammenarbeit im Sinne der Kinder“, sagt die stellvertretende Geschäftsführerin des Stadtverbandes Martina Scharff.

Weitere Informationen zum Förderverein TABALUGA Kinderheim

Datum:
14.09.2018 – 09:14

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
Martin Gey

Permalink

Polster & Pohl spendierten Ausfahrt für TABALUGA Kinderheim

Leiterin Julia Weise nahm den Gutschein für den Ausflug ihrer Schützlinge entgegen (Foto: Carolin Wundke)

Da war die Überraschung groß, als Carolin Wundke von der Polster & Pohl-Marketingabteilung bei Julia Weise im TABALUGA Kinderheim unseres Stadtverbandes mitten im Hochsommer anrief. Für den Reiseanbieter hatte sie ein großzügiges Angebot zu übermitteln: Eine Fahrt in den Sonnenlandpark Lichtenau inklusive Bus, Busfahrer und Eintritt und das Ganze für die Kinder und Begleitpersonen kostenfrei.

„Die Kinder waren super glücklich, als sie von der Einladung erfuhren“, berichtet Julia Weise. „Für den 8. August machten wir uns dann den Ausflug aus, der an dem Tag pünktlich um 9 Uhr begann.“ Die Kinder blicken noch immer auf einen spannenden und aufregenden Tag im Sonnenlandpark zurück: Riesenrad fahren, Tretboot und Karussel fahren standen auf dem Programm, aber auch das Toben auf den Hüpfburgen.

Anfang September überbrachte Julia Weise Carolin Wundke im Namen der Kinder, als kleines Dankeschön, ein Bild, das die Kinder eifrig gemalt haben.

Seit vielen Jahren unterstützt auch der Förderverein TABALUGA Kinderheim die Arbeit in unserer Einrichtung.
Weitere Informationen zum Förderverein TABALUGA Kinderheim

Datum:
11.12.2015 – 16:16

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
Martin Gey

Permalink

Neujahrskonzert: Kinder musizieren für Kinder

„schola arssynerga“ und Leipzig Pianos unterstützen TABALUGA Kinderheim der Volkssolidarität

Die „schola arssynerga“ unter der pädagogischen und künstlerischen Leitung der Pianistin und Musikpädagogin Stephanie Dathe lädt gemeinsam mit Klaus Kreutzer von Leipzig Pianos zum dritten Neujahrskonzert mit Neujahrsempfang ein. Es singen, spielen und rezitieren junge Pianisten der „schola arssynerga“. Bei einem heiteren Programm mit Geschichten und Gedichten sowie Musik vom Winter und Neujahr werden die Zuhörer ganz besondere Freude am Wechselspiel von Musik und Lesung haben.

Im Rahmen dieser Benefizveranstaltung am Samstag, dem 9. Januar 2016 findet eine Spendensammlung zugunsten des TABALUGA Kinderheims der Volkssolidarität Leipzig statt. Geladen wird in die Räume von Leipzig Pianos im Industriepalast, Dohnanyistraße 15, statt. Beginn ist 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das TABALUGA Kinderheim in Leipzig-Mockau ist seit 15 Jahren in Trägerschaft der Leipziger Volkssolidarität. Seit 1984 ist die Einrichtung ein Ort, der Kinder in familiären Krisensituationen Sicherheit und Geborgenheit bietet. Die in der Regel 30 Kinder zwischen 0 und 12 Jahren werden in vier Wohngruppen betreut.

Datum:
05.03.2015 – 11:29

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
Martin Gey

Permalink

Temperamentvolle Auftritte zu Gunsten des TABALUGA Kinderheims

Leipzig tanzt

"Leipzig tanzt" ist das Motto des Aktionstages am Samstag, dem 7. März 2015 in den PROMENADEN, Hauptbahnhof. Bereits zum zweiten Mal präsentieren die Leipziger Tanzschulen Seidel & Seidel, Jörgens und Seifert ihre inhaltliche Vielfalt. Ab 10:30 Uhr bis zum Nachmittag verwandelt sich die Osthalle des Hauptbahnhofs in eine riesige Tanzfläche. Anlässlich des Tanzevents haben die Initiatoren eine Benefizaktion auf die Beine gestellt. Bereits jetzt und am Aktionstag selbst verkaufen alle drei Tanzschulen Armbändchen für 2,00 Euro mit dem Aufdruck „Leipzig tanzt in den PROMENADEN“ in den Leipziger Stadtfarben gelb und blau. Den Erlös des Armbandverkaufs spenden die Tanzschulen dem TABALUGA Kinderheim der Leipziger Volkssolidarität.

Vielen Dank an die Initiatoren und alle "Bändchen-Käufer" für die Unterstützung des TABALUGA Kinderheims!

Das umfangreiche Tagesprogramm finden Sie hier.

Datum:
23.12.2014 – 08:16

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
m.gey

Permalink

30 Jahre: Große Feier im TABALUGA Kinderheim

Großer Trubel am 6. Dezember im TABALUGA Kinderheim in Mockau: Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern feierten die Kinder das 30-jährige Bestehen der Einrichtung, deren Träger der Stadtverband seit Januar 2001 ist.

In der Regel betreuen die Mitarbeiter hier 30 Kinder in vier Wohnbereichen. „Aktuell planen wir in Abstimmung mit den zuständigen Behörden den weiteren Ausbau unserer Kapazitäten“, erläuterte die stellvertretende Geschäftsführerin Martina Scharff, die ebenso allen Kollegen für ihre tägliche Arbeit zum Wohle der immer jünger werdenden zu betreuenden Kinder dankte. Ebenso würdigte sie die langjährige konstruktive Zusammenarbeit mit dem Förderverein TABALUGA Kinderheim, der seit 1998 durch eine rege Spendenakquise zusätzliche Therapieangebote und Ferienreise ermöglicht. Das Kinderheim erhielt anlässlich des Jubiläumsfestes Spenden der Belegschaft des Leipziger BMW-Werkes – stattliche 8.160 Euro – und der Firma Kanal Türpe (1.000 Euro) sowie viele weitere Kleinspenden.

„Wir dürfen die Kinder mit den schwierigen Bedingungen in ihren Herkunftsfamilien nicht vergessen – jedes Kind hat ein Recht auf soziale Teilhabe, Fürsorge und Bildung“, sagte Eberhard Schulreich, der für den Stadtvorstand die Gäste begrüßte. Der Einladung des Stadtverbandes waren unter anderem die Landtagsabgeordnete Christine Clauß und Leipzigs Finanzbürgermeister Torsten Bonew gefolgt.

Einen herzlichen Dank richten die Organisatoren an die Schüler der Augsburger Lehmbaugesellschaft und der Henriette-Goldschmidt-Schule für ihre Beiträge für das Jubiläumsfest.

Informationen zum Förderverein finden Sie auch hier: http://www.drachenkinderheim.de/

Datum:
25.09.2013 – 09:56

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
m.gey

Permalink

Warengutschein für das Kinderheim „Tabaluga“

Carola Schneider (l.), Olaf Wenzel (2.v.r.) und Melissa Preißler (r.) vom Förderverein TABALUGA Kinderheim e.V. nehmen den Gutschein von Uwe Arnold entgegen.

Im Rahmen der Charity-Aktion porta hilft! überreichte nun der Leiter des neu eröffneten Einrichtungshauses Uwe Arnold einen Warengutschein zugunsten des Kinderheims „Tabaluga“ in Leipzig-Thekla. Im Rahmen dieser Aktion übergab porta insgesamt 30 Geld- bzw. Sachspenden an Leipziger Vereine, Initiativen und soziale Einrichtungen.

„Für freuen uns sehr über diese Spende, um für eine Wohngruppe neues, ansprechendes Mobiliar zu kaufen“, sagte die stellvertretende Einrichtungsleiterin Carola Schneider. Auch der Vorsitzende des Stadtverbandes der Volkssolidarität Olaf Wenzel dankte Arnold dafür, dass sein Unternehmen diese Anschaffung ermögliche und somit die Arbeit der Volkssolidarität unterstützt.
Im Kinderheim „Tabaluga“ wurden im Jahr 2012 durchschnittlich 29 Kinder in vier Wohngruppen betreut.

„Hintergrund der Aktion porta hilft steht das Engagement unseres Firmengründers Andreas Gärtner, der unter anderem auch eine Stiftung zur Unterstützung von Kindern mit einer geistigen Behinderung ins Leben gerufen hat“, erläuterte Arnold.

Datum:
05.04.2013 – 12:33

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
m.gey

Permalink

Spendenübergabe an Kinderheim „Tabaluga“

Spendenübergabe mit Naschkarton: Christian Polster, Heimleiterin Bärbel Pause und ihrer Stellvertreterin Carola Schneider (v.r.nl.) (Foto: Förderverein Tabaluga Kinderheim e.V .)

Das Kinderheim „Tabaluga“ und der Förderverein Tabaluga Kinderheim e. V. freuen sich über eine großzügige Spende der Nüßing Stiftung. Der Leiter der Niederlassung Grimma der Nüßing GmbH Christian Polster übergab jetzt zudem einen großen Naschkarton.

Der Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e. V. als Träger des Kinderheims „Tabaluga“ dankt der Nüßing Stiftung für die Zuwendung zugunsten der Einrichtung und das Engagement.

Datum:
12.12.2012 – 13:28

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
m.gey

Permalink

Aktion BoMaBi

Als Träger des TABALUGA Kinderheims freuen wir uns über einen neuen Sponsoringpartner: BoMaBi. Das Leipziger Unternehmen entwickelte großformatige Ausmalbilder mit bekannten Kindermotiven wie z.B. Bibi Bloxberg, Benjamin Blümchen, Filly oder Star Wars. Was simpel klingt war doch etwas knifflig. Damit nichts durchdrückt beim Ausmalen wird ein spezielles Papier mit einer besonderen Beschichtung verwendet.

Offizieller Verkaufsstart ist 2013 mit einer deutschlandweiten Kampagne, z. B. bei Rewe.
Bis dahin können die Ausmalbilder exklusiv online erworben werden. Und das Beste: von jedem auf der Webseite verkauften BoMaBi werden automatisch 2,00 € für das Kinderheim gespendet.

Sponsoringaktion der „BoMaBis“

Wir finden: eine tolle Idee und ein tolles Engagement!

Datum:
12.12.2012 – 13:13

Einrichtung:
Kinderheim "Tabaluga"

Autor:
m.gey

Permalink

Kilometerstrampeln für Kinderheim „Tabaluga“

Für Alice Mertin und Daniel Balke beginnt in diesen Tagen eine besondere Auszeit. In den kommenden Monaten wird das Paar auf dem Tandem Südamerika erkunden. Von Buenos Aires in Argentinien geht es in das argentinische Seengebiet, dann nach Nordpatagonien, schließlich über die Anden nach Chile. Insgesamt liegen, je nach konkreter Ausgestaltung der Tour, zwischen 6.000 und 7.000 Kilometer vor ihnen.

Die beiden verbinden ihre Südamerika mit einer besonderen Spendenaktion für das Kinderheim „Tabaluga“, das sich in Trägerschaft der Leipziger Volkssolidarität befindet. Balke selbst ist Vorstandsmitglied im Förderverein des Kinderheims. So spendet die Sparkasse Leipzig 50 Cent pro gefahrenen Kilometer, die Firma Roth Bau GmbH legt pro Kilometer 15 Cent dazu.

Alica Mertin und Daniel Balke
Verabschiedung vor dem Neuen Rathaus mit Oberbürgermeister Burkhard Jung (2.v.r.), Harald Langenfeld (r.), Michael Roth (3.v.r) sowie Martina Scharff und Bärbel Pause

Am 3. Dezember wurden Alica Mertin und Daniel Balke von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung, Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Harald Langenfeld, der stellvertretenden Geschäftsführerin der Leipziger Volkssolidarität Martina Scharff, Spender Michael Roth sowie Heimleiterin Bärbel Pause verabschiedet.

Die Volkssolidarität wünscht den beiden eine wunderbare Zeit, tolle Eindrücke und viel Kraft beim Strampeln.

Nächste Seite
Login
Interner Bereich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK